Unterricht



Im Mittelpunkt aller Kurse stehen Körperübungen (Asanas) in Verbindung mit Atemübungen (Pranayama) und Entspannungstechniken.

Asanas:
Asanas sind bestimmte Körperstellungen, die sich durch eine Anspannungs- und Entspannungsphase auszeichnen.
Die Asanas werden im Einklang mit der Atmung ausgeführt und die Konzentration auf einen bestimmten Körperbereich gerichtet.

Pranayama:
Über den Atem nimmt der Mensch Sauerstoff aber auch Lebensenergie (Prana) auf. Durch Streß, Verspannungen und falsche Körperhaltung atmen die meisten Menschen zu flach. Dadurch bekommt der Körper zu wenig Sauerstoff und die Folge ist schnelle Ermüdung.
Pranayama hilft, wieder zu einer natürlichen Atmung zurückzukehren.

Am Ende jeder Stunde gibt es eine Tiefenentspannung. Hier werden Streßhormone abgebaut und Körper und Geist entspannen.




Anfahrt    Kontakt    Impressum